Überblick

South Luangwa
Viktoriafälle
Hwange
Mana Pools

In Sambia und Simbabwe werden Sie die besten Walking-Safaris des Kontinents erleben, denn die Routen in diesen Ländern sind besonders gut dafür geeignet. Bei dieser Safari werden Sie die schönste Seite dieser beiden Länder entdecken.

Zuerst geht es in den South Luangwa Nationalpark, eine Region in der Sie hervorragende Walking-Safaris unternehmen können.
Folgen Sie den Spuren ehemaliger Entdecker und wandern Sie von Camp zu Camp durch Mopanewälder, auf Sandstraßen und mit vielen Wildtiersichtungen dazwischen.

Sobald Sie in Simbabwe ankommen, werden Sie einen Zwischenstopp bei den imposanten Viktoriafällen einlegen bevor es weiter in den Hwange Nationalpark geht. Hier werden Sie ebenfalls die Landschaft zu Fuß erkunden und unterwegs auf eine Menge an Elefanten, wofür dieser Park bekannt ist, treffen.

Die Reise geht im Mana Pools Nationalpark zu Ende. Hier werden Sie viele traditionelle Pirschfahrten unternehmen und können sich auf tolle Wildtiersichtungen und eine spektakuläre Landschaft freuen.

South Luangwa

Die erste Destination – Sambias wildes Paradis

3 Nächte

Der South Luangwa Nationalpark liegt im östlichen Teil von Sambia und ist der bekannteste Nationalpark des Landes mit einem unvergleichbaren Tierreichtum. Der Nationalpark beheimatet 60 Säugetierarten und über 400 Vogelarten, die sie mit den hervorragenden Safari-Guides der Camps entdecken können. Die Dichte der Tiere ist einzigartig und ein Garant für spannende Sichtungen. Der South Luangwa Nationalpark zählt zu Recht zu den besten Wildtiergebieten Afrikas.

Besucher können im South Luangwa Nationalpark aus einer Vielzahl von persönlich geführten, kleinen Unterkünften wählen und das Gebiet ist definitiv einer der Höhepunkte jeder Safari in Sambia. Wandersafaris haben hier ihren Ursprungg und zählen nach wie vor zu den Besten in Afrika. Den Busch zu Fuss zu erkunden, bietet eine besonderes interessante Perspektive und die Möglichkeit, auch die kleinen Wunder der Natur wahrzunehmen. Die Welt der nachaktiven Tiere kann man bei nächtlichen Pirschfahrten erkunden und mit etwas Glück sieht man sogar die ein oder andere Raubkatze bei der Jagd.

Viktoriafälle

Die zweite Destination – Ein faszinierendes Wunder der Natur

2 Nächte

Heimat der Viktoriafälle – der Entdecker Dr. David Livingstone meinte einst über diese prächtigen Wasserfälle„ sie seien das Schönste, das er in Afrika je zu Gesicht bekam“ .

Das kleine, überschaubare Touristenstädtchen Victoria Falls liegt direkt bei den atemberaubenden Viktoriafällen und ist der wohl meist besuchteste Ort in ganz Simbabwe. Die Viktoria Fälle, eines der 7 Naturwunder der Welt, werden von den Einheimischen „Mosi Oa Tunya“ genannt, was soviel bedeutet wie der „donnernde Rauch“. Zum höchsten Wasserstand kann man den Sprühnebel der bis zu 300 m hoch hinauf steigt bereits im Landeanflug vom Flugzeug aus sehen.

Hwange Nationalpark

Die dritte Destination – Willkommen im größten Nationalpark des Landes

2 Nächte

Der Hwange Nationalpark im Nordwesten von Simbabwe ist der größte Nationalpark des Landes. Das Wildnisgebiet, so groß wie Belgien, ist ein wahres Juwel mit einzigartigem Tierreichtum. Über 100 Säugetierarten und 400 Vogelarten warten darauf entdeckt zu werden, auf Safaris im offenen Geländefahrzeug oder zu Fuss auf den sogenannten „Walking Safaris“.

Die Lebensräume des Hwange Nationalparks reichen von Kalahari Sandgebieten im Südosten mit weiten offenen Graslandschaften über hügelige, felsige Regionen und natürliche Quellen im Norden. Im Vergleich zum sehr malerischen Mana Pools Nationalpark mag Hwange landschaftlich etwas eintönig und karg erscheinen, was aber durch die Vielfalt an Wildtieren und Vögeln definitiv wettgemacht wird.

Der Park beheimatet die Big 5 und ist in aller Welt für seine Elefanten bekannt, die man hier in großen Herden bestaunen kann, ebenso wie erstklassiges Guiding. Auch das Nationaltier von Simbabwe die Rappenantilope wird in Hwange oft gesichtet. Die vielen Wasserlöcher des Parks bieten ganzjährig hervorragende Tierbeobachtungsmöglichkeiten.

Mana Pools

Die vierte Destination – Erkunden Sie eines der schönsten Gebiete des Kontinents

3 Nächte

Der Mana Pools Nationalpark gehört zu den besten Nationalparks, die der afrikanische Kontinent zu bieten hat und ist aus gutem Grund als UNESCO Weltnaturerbe gelistet. Besucher erwartet unvergleichbarer Tierreichtum gepaart mit wilder Schönheit und malerischen Landschaften entlang des majestätischen Zambezi Flusses.

Der  Mana Pools Nationalpark ist vor allem für seine exzellenten Kanu Safaris und spannenden Safari zu Fuss sowie Bootsafaris auf dem Zambezi bekannt. Bei abwechslungsreichen Safari-Aktivitäten lernt man den afrikanischen Busch mit all seinen Facetten kennen.

Die Wildtiersichtungen in Mana Pools sind sehr vielfältig von Raubtieren wie Löwen und Leoparden, verschiedenen Antilopenarten bis hin zu Büffeln und den seltenen afrikanischen Wildhunden, um nur einige der beliebten Wildtiere Afrikas zu nennen. Mit etwas Glück erleben Sie auch eine Besonderheit des Mana Pools – Elefanten die sich gekonnt auf ihre Hinterbeine stellen um die Hülsenfrüchte der Akazienbäume zu schnabulieren.

Abreise internationaler Flughafen Harare, Simbabwe

Einer unserer Favoriten Sambia und Simbabwe zu erkunden

Wenn Ihnen dieser Reisevorschlag gefällt, dann kontaktieren Sie uns und wir werden zusammen Ihre Safari noch verfeinern und Ihren Vorstellungen und Wünschen anpassen. Schauen Sie sich auf unserer Webseite um und lassen Sie sich inspirieren.

In unserem sorgfältig ausgewählten Portfolio an Lodges und Safari-Camps ist für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas dabei.

Sie geben uns die Eckdaten und erzählen uns was für Sie besonders wichtig ist auf der Reise – den Rest machen wir – nachdem wir einen individuellen Reiseplan erstellt haben, müssen Sie nur noch zusagen.

Keine Sorge, Sie werden alle ganz genau planen und IHREN Wünschen und Vorstellungen anpassen – wir sind Afrika Experten und lassen all unsere persönlichen Erfahrungen und langjähriges Know-How in die Planung einfliessen.

Wir kümmern uns um die gesamte Reise mit allen kleinen Details von den Übernachtungen, Transfers vor Ort, Aktivitäten, Ausflügen etc. und das zum besten Preisleistungsverhältnis. Wir sind immer für Sie erreichbar – vor, während und nach der Safari.