Malawis hoher Norden

Das Nyika Plateau liegt versteckt im Norden von Malawi auf einer Seehöhe von über 2000-2500 Metern, mit dem höchsten Gipfel dem Nganda Peak mit 2605 Metern.

Das bergige, malerische Plateau ist geprägt von rollenden Hügel-und Graslandschaften soweit das Auge reicht, sowie dichten Brachystegia-Wäldern.

Der Nationalpark beheimatet auf einer Fläche von 3000 km2 neben einer vielfältigen Flora mit zahlreichen endemischen Arten und rund 200 Orchideenarten, auch große Tierherden aus Pferde-und Elandantilopen, Zebras, großen Riedböcken und eine Vielzahl an kleinen Wildtieren wie Chamäleons, Fröschen und besonderen Vogelarten.

Raubtiere wie Leoparden, Hyäenen und Buschkatzen sind heimisch, dennoch ist es wichtig zu unterstreichen, dass den Besucher im Nyika Plateau kein klassisches Safari-Erlebnis erwartet sondern vielmehr eine ganz spezielle Wildnis-Erfahrung in totaler Isolation, fernab der Hektik des Alltags unserer westlichen Welt.

 

Entdecken Sie Malawi Kontaktieren Sie uns

Ihre Vorteile bei PINTO AFRICA

Langjährige Erfahrung, verlässliche Partner und persönliche Leidenschaft

MASSGESCHNEIDERT & INDIVIDUEL

Jede Reise ist einzigartig. Ihre Wünsche und Vorstellungen stehen an oberster Stelle.

EINZIGARTIGES KNOW-HOW

Unsere Afrika-Erfahrung ist Ihr Garant für eine gelungene Safari. Insider-Tipps inklusive.

UNSERE NETZWERK

Profitieren Sie von den lokalen Partnerunternehmen unseres Netzwerks.

Rund-UM-BETREUUNG

Vor, während und nach der Reise: Wir sind für Sie da. Auch außerhalb regulärer Bürozeiten.

KOSTENEFFIZIENT

Wir sorgen mit unserem Know-how stets für das beste Preis-Leistungsverhältnis.

SICHER IST SICHER

Als eingetragener Reiseveranstalter buchen wir für Sie vor Ort, Sie reisen nach österreichischem Recht.

Highlights

  • Ruhe & erfrischende Abkühlung nach einer Safari inmitten malerischer Natur
  • Ideal in Kombination mit einem Badeaufenthalt am Malawisee
  • Einzigartiges Wildniserlebnis in totaler Abgeschiedenheit

Malawi Rundreise – Entdecken Sie Malawi

Malawi, 7 Nächte Malawi Rundreise
Erkunden Sie die Landkarte Weitere Reiseideen
Summary
Service Type
Malawi Reise
Provider Name
Pinto Africa,
Description
Eine Kombination aus Abenteuer und Erholung, das bieten wir Ihnen im Rahmen einer Malawi Rundreise. Baden im Malawisee - Safari im Majete Wildlife Reservat.
Mukulumadzi Robin Pope Safaris Majete Malawi

Überblick

Diese wunderschöne Rundreise durch Malawi, das warme Herz Afrikas ist eine gelungene Kombination aus spannender Safari und Erholung am Malawisee beim Baden und Schnorcheln.

Mukulumadzi Robin Pope Safaris Majete Malawi

Tag 1 Mukulumadzi

Bei Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von Blantyre erwartet Sie ein Repräsentant von Robin Pope Safaris, der Sie willkommen heisst.

Mukulumadzi Robin Pope Safaris Majete Malawi

Tag 2 & 3 Mukulumadzi

Die luxuriöse Lodge in malerischer Lage bietet seinen Besuchern eine vielfältige Auswahl an Aktivitäten.

Eco Villas at Pumulani Lake Malawi

Tag 4 Pumulani

Heute geht es nach dem Frühstück per Strassentransfer (ca. 5h) durch bunte Dörfer und malerische Landschaften zur Nankumba Halbinsel beim Malawisee.

Pumulani villa view lake malawi

Tag 5 Pumulani

Am goldenen Sandstrand oder am Infinity Pool der luxuriösen Pumulani Lodge lässt es sich herrlich entspannen.

The Beach Pumulani lake malawi

Tag 6 Pumulani

Ihr Tag in der Pumulani Lodge beginnt mit einem ausgiebigen Frühstück auf der großen Aussichtsterrasse der Lodge mit Blick auf den funkelnden Malawisee.

Snorkeling Lake Malawi Robin pope safaris

Tag 7 Pumulani

Gegen Aufpreis können folgenden Aktivitäten vor Ort dazu gebucht werden

Dugouts and fishermen lake malawi

Tag 8 Abreise

Heute heisst es von Malawi Abschied nehmen.

Malawis Norden – Safari, Malawisee & Nyika

Malawi, 9 Nächte Safari Malawisee Nyika
Erkunden Sie die Landkarte Weitere Reiseideen
Summary
Service Type
Malawi Rundreise
Provider Name
Pinto Africa,
Description
Safari Malawisee Nyika Nationalpark - erleben Sie Höhepunkte wie das Nkhotakota Wildlife Reserve, Likoma Island und das Nyika Plateau.

Überblick

Safari & Malawisee – auf dieser einmaligen Malawi Rundreise entdecken Sie die schönsten Naturgebiete des Nordens von Malawi, fernab der touristischen Trampelpfade.

Tongole Wilderness Lodge, Nkhotakota Wilderness Reserve, Malawi Mit Safari Experten | Pinto Africa

Tag 1 – Tongole Wilderness Lodge

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Lilongwe werden Sie von einem Repräsentanten von Pinto Africa in Empfang genommen und zu Ihrem Weiterflug begleitet mit Ulendo Airlink (30min) in die 1800km² große Nkhotakota Wildlife Reserve, die 30 km westlich des Malawisee liegt.

Tongole Wilderness Lodge, Nkhotakota Wilderness Reserve, Malawi Mit Safari Experten | Pinto Africa

Tag 2 - Tongole Wilderness Lodge

Heute gestalten Sie den Tag ganz Ihren Wünschen.

Tag 3 – Kaya Mawa

Nach dem Frühstück geht es zurück zum Tongole Flugfeld für Ihren 1-stündigen Flug Richtung Norden nach Likoma Island.

Tag 4, 5, 6 Kaya Mawa

In Kaya Mawa erwartet Sie Entspannung pur in mitten der malerischen Kulisse des Malawisees aber auch Gäste die Ihren Urlaub gerne aktiv gestalten kommen bei dem vielfältigen Angebot an inkludierten Aktivitäten voll auf Ihre Kosten.

chelinda-camp-nyika-national-park-central-african-wilderness-safaris-malawi-afrika

Tag 7 Chelinda Lodge

Heute geht es zurück zum Flugfeld von Likoma, von wo aus Sie mit Ulendo Airlink zum Nyika Plateau hoch im Norden von Malawi weiterfliegen.

Tag 8 & 9 Chelinda Lodge

Während Ihres Aufenthaltes in der Chelinda Lodge ….

Tag 10 Abreise

Heute heisst es Abschied nehmen von Malawi, dem warmen Herz Afrikas.

 

Ab  Euro 5439,– pro Person im Doppelzimmer

Sambia & Malawi Reise- Safari & Strand Erlebnis

Malawi, Sambia, 11 Nächte Sambia & Malawi Rundreise
Erkunden Sie die Landkarte Weitere Reiseideen
Summary
Service Type
Rundreise Sambia und Malawi
Provider Name
Pinto Africa,
Description
Die schönsten Nationalparks South Luangwa & Lower Zambezi erleben. Erholung pur in Malawi, Safaris zu Fuß, Kanu Safaris, Bootsafaris, Pirschfahrten.

Überblick

Safari und Strand – diese wunderschöne Kombination in Sambia und Malawi für Sie zuerst auf eine spannende Safari nach Sambia und in Anschluss daran für erholsame Tage zum Malawisee.

Tag 2 Mfuwe Lodge

Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von Lusaka werden Sie von einem Repräsentanten von Pinto Africa im Empfang genommen, der Ihnen bei der Ein-und Weiterreise behilflich ist.

Chamilandu Bushcamp Bushcamp Company South Luangwa Zambia

Tag 3 Bushcamp Company

Heute geht es früh morgens kurz nach Sonnenaufgang und einem kleinen Frühstück auf eine spannende Pirschfahrt in Richtung Süden des South Luangwa Nationalparks.

Zungulila Bushcamp The Bush camp Company Zambia South Luangwa

Tag 4,5,6,7 Bushcamp company

Kurz nach Sonnenaufgang ertönen die Trommelklänge und es heißt raus aus den Federn rein in den Busch.

Tag 8 Kaya Mawa

Ihre Safari im South Luangwa Nationalpark neigt sich heute leider dem Ende zu es geht nach dem Frühstück und einer Aktivität, wenn es die Zeit erlaubt geht es zum Flughafen Mfuwe.

Kaya Mawa Lake Malawi Likoma Island

Tag 9,10,11 Kaya Mawa

In Kaya Mawa erwartet Sie Entspannung pur in mitten der malerischen Kulisse des Malawisees aber auch Gäste die Ihren Urlaub gerne aktiv gestalten kommen bei dem vielfältigen Angebot an inkludierten Aktivitäten voll auf Ihre Kosten.

Kaya Mawa Lake Malawi Likoma Island

Tag 11 Abreise

Heute geht es zurück zum Flugfeld von Likoma, von wo aus Sie mit Ulendo Airlink zurück nach Lilongwe fliegen.

Aktivitäten

Pirschfahrten

Wanderungen

Moutainbike Touren

Fischen

Vogelbeobachtung

Erleben Sie eine Reihe interessanter Aktivitäten ohne eine andere Menschenseele weit und breit.

Wildtiere am Nyika Plateau

Der Nationalpark Nyika Plateau ist ein wichtiger Zufluchtsort für eine Vielfalt von Wildtieren in Malawi.

Das Plateau beheimatet eine gesunde Population an Pferde-und Elandantilopen, Crawshay’s Zebras sowie große Riedböcke, Schirr-Antilopen, Warzenschweine, Tüpfel-Hyänen und Streifenschakale. Auch Elefant werden gelegentlich gesichtet. Leoparden Sichtungen verlagern sich aufgrund der gemäßigten kühleren Temperaturen oft auf die Tagesstunden.

Zu den Highlights der über 400 vorkommenden Vogelarten zählen unter anderem der Augurbussard, Stahlschwalbe (saisonal) und der Denhams Trappe.

 

 

 

Die beste Reisezeit für Malawi

Wann ist die Beste Reisezeit für Malawi?

January Poor

Januar

Malawi befindet sich in den wechselfeuchten Tropen mit gleichbleibend hohen Temperaturen ganzjährig. Eine deutliche Differenzierung ist die Aufteilung in eine Trocken- und eine Regenzeit.

Im Januar hat die Regenzeit mit heftigen Gewitterstürmen und starken Regenfällen eingesetzt, die Temperaturen sind schwül und heiss. Auch nachts kommt es zur keiner deutlichen Abkühlung.

Der tropische Regen verwandelt die Landschaften der Wildnisgebiete in üppig grüne Oasen und in den Nationalparks werden während der Regenmonate viele Jungtiere geboren. Während der sogenannten „Green Season“ erreichen viele Zugvögel aus nördlichen Gefilden das südliche Afrika um dort zu überwintern. Vogelbeobachtungen sind zu dieser Zeit daher besonders interessant.

Im Norden von Malawi auf dem malerischen Nyika Plateau blühen von Januar bis März auf den Graslandschaften der Ebene über 200 Orchideen-Arten.

Sehenswert sind auch die Gewitter-Stürme die sich während der Regenmonate über dem Malawisee zusammenbrauen. Besucher erleben hier ein Naturschauspiel der besonderen Art.

Für passionierte Fotografen und Wiederkehrer nach Malawi bietet die Regenzeit einen interessanten Kontrast zur trockeneren Jahreszeit.

Viele Unterkünfte sind während der Regenzeit geschlossen, die Auswahl ist daher etwas eingeschränkt.

February Poor

Februar

Malawi befindet sich in den wechselfeuchten Tropen mit gleichbleibend hohen Temperaturen ganzjährig. Eine deutliche Differenzierung ist die Aufteilung in eine Trocken- und eine Regenzeit.

Im Februar herrscht immer noch Regenzeit und die Niederschläge erreichen ihren Höhepunkt. Die Temperaturen sind etwas angenehmer als zu Beginn der Regenzeit. Die Luftfeuchtigkeit ist immer noch hoch und kann bis zu 100% betragen.

Der Regen hat der Natur neues Leben eingehaucht und der Busch zeigt sich in den schönsten Grün Schattierungen. Die Regenzeit ist die beste Reisezeit zur Vogelbeobachtung. Es sind viele Zugvögel vor Ort die im warmen Afrika überwintern und viele Arten zeigen sich zur Brutzeit in ihrem schönsten Federkleid. Auch für begeisterte Fotografen ist die Regenzeit mit ihrem ganz besonderen Licht eine sehr spannende Zeit um den Busch zu erleben.

Die Gewitter-Stürme die sich während der Regenmonate über dem Malawisee zusammenbrauen sind ein Naturschauspiel der besonderen Art.

Die unzähligen Orchideen auf verwandeln die Grasebenen des Nyika Plateaus im Norden von Malawi in ein wunderschön, buntes Blumenmeer. Große Antilopenherden suchen in den Wäldern des Plateaus Unterschlupf vor dem Regen.

Viele Camps und Lodges sind während der Regenzeit geschlossen und das Angebot ist daher begrenzt.

March Poor

März

Malawi befindet sich in den wechselfeuchten Tropen mit gleichbleibend hohen Temperaturen ganzjährig. Eine deutliche Differenzierung ist die Aufteilung in eine Trocken- und eine Regenzeit

Im Monat März ist immer noch Regenzeit in Malawi aber die Niederschläge werden langsam weniger. Die Luft ist frisch und klar. Die Luftfeuchtigkeit ist nun geringer und die Temperaturen sind sehr angenehm mild.

Die Tiere in den Nationalparks erfreuen sich über das große Nahrungsangebot und breiten sich weiter aus, da es nun überall Wasserquellen und Futter gibt. Für Safaribegeisterte, die Afrika bereits während der Trockenzeit erlebt haben, bildet die sogenannte „ Green oder emerald season“ einen interessanten Kontrast. Der Busch ist üppig grün und das Licht ist ganz speziell, was vor allem begeisterte Fotografen anlockt.

Auf dem Nyika Plateau, das im Norden von Malawi liegt, blühen bis in den März hinein 200 Orchideen-Arten und die Vogelbeobachtung ist hervorragend, 400 der 650 in Malawi heimischen Arten sind hier zu finden. Die Zugvögel die südlich des Äquators überwintern treten bald wieder ihre Rückreise Richtung Norden an.

Einige Unterkünfte sind während der Regenzeit geschlossen deshalb ist das Unterkunftsangebot eingeschränkt.

April Good

April

Malawi befindet sich in den wechselfeuchten Tropen mit gleichbleibend hohen Temperaturen ganzjährig. Eine deutliche Differenzierung ist die Aufteilung in eine Trocken- und eine Regenzeit

Im April erstrahlt die Natur nach Monaten des Regens im neuen Glanz, die Luft ist klar und das Licht wunderschön. Die Niederschläge sind nun deutlich weniger, mit überwiegend trockenen Tagen. Die Temperaturen sind angenehm warm.

In den Nationalparks gibt es viele Jungtiere, die während der üppigen Regenmonate das Licht der Welt erblickt haben. Die Wege trocknen nun langsam aus und eröffnen Wildnisgebiete, die monatelang keine Menschenseele betreten hat. Die Sichtungen können sich allerdings schwierig gestalten, da die Sicht durch die dicht bewachsene Vegetation teilweise eingeschränkt ist.

Viele Lodges die während der Regenzeit geschlossen waren öffnen nun wieder und erstrahlen gemeinsam mit der Natur im neuen Glanz. Es sind noch wenige Besucher im Land und die Preise sind im Vergleich zur Hochsaison noch um einiges günstiger.

May Great

Mai

Malawi befindet sich in den wechselfeuchten Tropen mit gleichbleibend hohen Temperaturen ganzjährig. Eine deutliche Differenzierung ist die Aufteilung in eine Trocken- und eine Regenzeit

Die Trockenzeit von Mai bis Ende Oktober ist grundsätzlich die beste Reisezeit für einen Besuch in Malawi. Zu dieser Zeit werden auch die Temperaturen als sehr angenehm empfunden und die Luftfeuchtigkeit ist niedrig.

Alle neu macht der Mai und so ist das auch in Malawi. Die Natur erstrahlt nach den starken Niederschlägen der letzten Monate in neuem Glanz und zeigt sich in wunderschönen Schattierungen von Grün. Der Mai ist ein Übergangsmonat aber weitgehend trocken, nur noch vereinzelt kann es zu kurzen Regenschauern kommen. Die Luftfeuchtigkeit ist nun wesentlich geringer und die Temperaturen angenehm warm.

Im Liwonde Nationalpark kehren die Elefanten-Herden zum Shire River zurück, der zur einzigen Wasserquelle wird wenn die anderen Stellen zusehends von der heissen afrikanischen Sonne ausgetrocknet werden. Unter den Impalas fangen territoriale Machtkämpfe an in Vorbereitung auf die bevorstehende Paarungszeit.

Der Malawisee ist ruhig und klar, es wehen nur sehr sanfte Winde.

Die Temperaturen am sehr hochgelegenen Nyika Plateau im Norden des Landes sinken sehr schnell.

June Great

Juni

Malawi befindet sich in den wechselfeuchten Tropen mit gleichbleibend hohen Temperaturen ganzjährig. Eine deutliche Differenzierung ist die Aufteilung in eine Trocken- und eine Regenzeit

Die Trockenzeit von Mai bis Ende Oktober ist grundsätzlich die beste Reisezeit für einen Besuch in Malawi. Zu dieser Zeit werden auch die Temperaturen als sehr angenehm empfunden und die Luftfeuchtigkeit ist niedrig.

Im Juni herrscht Trockenzeit in Malawi. Es wird nun unter normalen Witterungsbedingungen bis zum Anfang der Regenzeit in November nicht mehr regnen. Die heisse afrikanische Sonne trocknet das Land zusehends aus. Es geht aber auch in großen Schritten in Richtung Winter auf der Südhalbkugel und die Temperaturen kühlen in den Morgen- Abendstunden etwas ab.

Die Wildtierbeobachtung wird zusehends besser in den Nationalparks da die Sonne die üppige Vegetation ausdünnt und die Wasserquellen zusehends austrocknen, was wiederum die Tiere zu den permanenten Wasserquellen lockt.

Die wunderschönen Erdbeerköpfchen versammeln von Juni bis August sich in großen Schwärmen. Grund dafür sind die Candelabra Euphorbia Bäume die zu dieser Zeit blühen und ein wahres Festmahl für die Vögel sind.

Die Wetterbedingungen am Malawisee sind ideal. Die Winde nehmen von nun an etwas zu.

July Great

Juli

Malawi befindet sich in den wechselfeuchten Tropen mit gleichbleibend hohen Temperaturen ganzjährig. Eine deutliche Differenzierung ist die Aufteilung in eine Trocken- und eine Regenzeit

Die Trockenzeit von Mai bis Ende Oktober ist grundsätzlich die beste Reisezeit für einen Besuch in Malawi. Zu dieser Zeit werden auch die Temperaturen als sehr angenehm empfunden und die Luftfeuchtigkeit ist niedrig.

Im Juli sind wir mitten in der Trockenzeit angelangt. Die heiße afrikanische Sonne hat das Land ausgetrocknet und es herrscht Winter auf der Südhalbkugel. Die Tages-Temperaturen sind sehr angenehm, lediglich in den Morgen- Abendstunden kann es gebietsweise etwas abkühlen.

Am Malawisee kommt es stellenweise zu einem besonderen Phänomen über der Wasseroberfläche. Es bilden sich regelrechte Schwärme der kleinen „ Lake flies“, die von weitem wie Wolken aus dichtem schwarzem Rauch aussehen. Diese Fliegen gelten als Delikatessen unter den Bewohnern von Malawi, die diese wenn sie der Wind ans Land treibt einfangen und frittieren.

Die Wildtierbeobachtung in Malawi sowie dem restlichen südlichen Afrika-Raum gelangt nun zu ihrem Höhepunkt. Die Sicht ist aufgrund der ausgetrockneten Vegetation hervorragend und die Tiere finden sich an den Flüssen und anderen permanenten Wasserstellen ein. Sowohl in den Nationalparks des Landes sowie am Malawisee ist Hochsaison.

August Great

August

Malawi befindet sich in den wechselfeuchten Tropen mit gleichbleibend hohen Temperaturen ganzjährig. Eine deutliche Differenzierung ist die Aufteilung in eine Trocken- und eine Regenzeit

Die Trockenzeit von Mai bis Ende Oktober ist grundsätzlich die beste Reisezeit für einen Besuch in Malawi. Zu dieser Zeit werden auch die Temperaturen als sehr angenehm empfunden und die Luftfeuchtigkeit ist niedrig.

Im August herrscht Trockenzeit in Malawi. Der Winter verlässt nun langsam wieder die Südhalbkugel und die Temperaturen bleiben untertags sowie nachts über sehr angenehm warm.

In den Nationalparks des Landes sind die Wildtierbeobachtungen nun am Höhepunkt. Die Sonne hat den Busch ausgetrocknet und die Sicht ist sehr gut. Die Wildtiere konzentrieren sich auf die wenig verbleibenden permanenten Wasserquellen. August gehört zur besten Reisezeit für Safaris im südlichen Afrika.

September Great

September

Malawi befindet sich in den wechselfeuchten Tropen mit gleichbleibend hohen Temperaturen ganzjährig. Eine deutliche Differenzierung ist die Aufteilung in eine Trocken- und eine Regenzeit

Die Trockenzeit von Mai bis Ende Oktober ist grundsätzlich die beste Reisezeit für einen Besuch in Malawi. Zu dieser Zeit werden auch die Temperaturen als sehr angenehm empfunden und die Luftfeuchtigkeit ist niedrig.

Der September stellt den Höhepunkt der Trockenzeit in Malawi dar. Die Temperaturen werden zusehends heißer und es kühlt auch nachts nicht mehr ab.

In Nationalparks des Landes herrschen optimale Bedingungen für die Beobachtung von Wildtieren. Die Vegetation in den Buschlandschaften ist ausgetrocknet und die Sicht ist sehr gut. Die Wildtiere konzentrieren sich auf die permanenten Wasserquellen. Die Monate August bis Oktober gehören zur besten Reisezeit für Safaris im südlichen Afrika.

Am Malawisee herrschen perfekte Badetemperaturen und der See sorgt für angenehme Erfrischung.

October Great

Oktober

Malawi befindet sich in den wechselfeuchten Tropen mit gleichbleibend hohen Temperaturen ganzjährig. Eine deutliche Differenzierung ist die Aufteilung in eine Trocken- und eine Regenzeit

Die Trockenzeit von Mai bis Ende Oktober ist grundsätzlich die beste Reisezeit für einen Besuch in Malawi. Zu dieser Zeit werden auch die Temperaturen als sehr angenehm empfunden und die Luftfeuchtigkeit ist niedrig.

Der Oktober ist einer der heißesten Monate des Jahres und es wird gegen Ende des Monats sehr schwül. Die ersten Regenfälle stehen unmittelbar bevor und die Hitze kann sehr drückend sein.

In den Nationalparks des Landes sind die Bedingungen für die Wildtierbeobachtung optimal. Die Sonne hat den Busch ausgetrocknet und die Sicht ist sehr gut. Die Wildtiere konzentrieren sich auf die permanenten Wasserquellen. Das Nahrungsangebot ist gering und der Überlebenskampf in den Wildnisgebieten ist hart.

Am Nyika Plateau können von Oktober bis November große Herden von Elen-Antilopen mit bis zu 300 Tieren gesichtet werden.

Gegen Ende des Monats können sich erste Gewitterstürme über dem Malawisee zusammenbrauen, die Besucher ein wirklich einmaliges Naturschauspiel eröffnen.

November Good

November

Malawi befindet sich in den wechselfeuchten Tropen mit gleichbleibend hohen Temperaturen ganzjährig. Eine deutliche Differenzierung ist die Aufteilung in eine Trocken- und eine Regenzeit

Der Monat November stellt den Beginn der Regenzeit dar. Die Temperaturen sind sehr heiss und schwül. Wann genau die ersten Niederschläge fallen ist jedes Jahr unterschiedlich und es gilt als Brauch unter den Einheimischen darüber Wetten abzuschließen. Die ersten Gewitterstürme nach Monaten der Trockenheit sind ein unglaubliches Naturspektakel. In den Dörfern des Landes sieht man die Menschen überall fröhlich im Regen tanzen nach Monaten der Dürre.

Wer sich von der Möglichkeit erster Gewitter nicht abschrecken lässt kann in den Nationalparks noch spannende Tiersichtungen geniessen mit deutlich weniger Besuchern und bereits günstigeren Preise als zur Safari-Hochsaison. Ein echter Geheimtipp.

December Poor

Dezember

Malawi befindet sich in den wechselfeuchten Tropen mit gleichbleibend hohen Temperaturen ganzjährig. Eine deutliche Differenzierung ist die Aufteilung in eine Trocken- und eine Regenzeit

Im Dezember ist der Beginn der Regenzeit. Die Temperaturen sind sehr heiß und schwül. Die Luftfeuchtigkeit ist hoch und es kommt zu heftigen Gewitterstürmen mit teils starken Niederschlägen.  Die Regenfälle lassen die Natur langsame wieder zum Leben erwachen und die Landschaft verändert in den kommenden Monaten ihr Erscheinungsbild drastisch.

Nach den Feiertagen im Dezember schließen einige Unterkünfte für die Regenzeit und die Auswahl an Lodges und Camps wird somit eingeschränkter.

Empfohlene Unterkünfte in Malawi

Alle Unterkünfte am Nyika Plateau