Hermanus

Die Walküste!
Dieses Gebiet ist nicht nur für großartige Walbeobachtungen und Herzklopfen-verursachendes Haitauchen berühmt, sondern auch für die atemberaubende Landschaft!

image
girl-laughing-on-rock-1-1440x1152
331544609_3052422074902807_7441591713728019081_n
image
image
image
image

Highlights

Wale

Hermanus rühmt sich als die „Walhauptstadt der Welt“, da die Bucht seit Menschengedenken zwischen Juni bis November von südlichen Glattwalen (Southern Right Whales) besucht wird. Jährlich legen die Wale den bis zu 8.000 Kilometer langen Weg aus den Gewässern der Antarktis ans Kap zurück, um sich in der Bucht zu paaren und ihre Kälber zu gebären. Das Besondere in Hermanus: Die Meeressäuger kommen bis auf wenige Meter an die Klippen heran. Nirgendwo sonst auf der Welt können Sie Wale so nah am Strand schwimmen sehen wie in Hermanus! Die werbewirksamste Attraktion von Hermanus ist wohl der amtliche „Whale Crier of Hermanus“, ein Wal-Ausrufer. In der Walsaison geht er mit einem Horn durch die Straßen der Stadt und verkündet jeweils die besten Beobachtungsplätze entlang dem Klippenpfad.

Hai Mekka

Etwa 30 Minuten außerhalb von Hermanus befindet sich der kleine Küstenort Gansbaai – das Hai-Mekka der Welt! Ganzjährig werden „Shark Cage Diving“ Touren zu verschiedene  Hai Art und dem berühmten weissen Hai angeboten. Nur 20 Minuten von der Küste entfernt, entlang des sogenannten Shark Valley, liegt die kleine Insel Dyer Island als idealer Ankerplatz zum Haitauchen. Geschützt durch einen am Boot befestigten Haikäfig, können Sie zu den Räubern der Meere abtauchen und den Meerestieren näher kommen. Führend in Südafrika beim Tierschutz von weißen Haien betreibt Marine Dynamics zusätzlich eine eigene Pinguinschutzstation. Durch die Buchung einer Haitour bei einem dieser Anbieter geht ein Teil der Einnahmen in das Forschungsprojekt der Tierschutzstiftung und Sie tragen unmittelbar zum Schutz der weißen Haie und stark bedrohten Pinguine bei!

Panthera Africa

Etwas außerhalb von Hermanus befindet sich ein Schutzprojekt für Wildkatzen wie z.B. Löwen, Tiger & Schakale. Die Tiere wurden aus Aufzuchtstationen gerettet, für die es in freier Wildbahn keine Überlebenschance gibt. Die beiden passionierten Besitzerinnen von „Panthera Africa“ versorgen die Tiere nun lebenslang mit Ihrem Freiwilligenprojekt. Zum Unterhalt der Anlage werden täglich geführte Touren über das Gelände angeboten. Eines der Hauptziele von Panthera Africa ist es, eine Bildungsplattform aufzubauen, auf der sie ein Bewusstsein für die Bedingungen schaffen, denen Grosskatzen in Gefangenschaft ausgesetzt sind, und darüber, wie Tierschutz und Tieranreicherung eine entscheidende Rolle spielen, um ihnen das bestmögliche Leben in Gefangenschaft zu ermöglichen. Sie sind ein wahres Sanctuary, in dem kein Streicheln, Züchten oder Verkaufen von Jungtieren gibt.

Unterkünfte in Südafrika die wir besonders mögen

Bereit für neue Abenteuer?

Wir beraten Sie persönlich