KwaZulu Natal

Die ganze Vielfalt Südafrikas befindet sich in dieser bunten Provinz.
Von subtropischer Küste, über beeindruckende Gebirgsketten bis hin zu historischen Schlachtfeldern der Zulu Nation und einer artenreicher Tierwelt, versteckt im afrikanischen Busch.

guided-bush-walks-at-phinda31
Beyond-Phinda-Rock-Lodge-Phinda-Game-Reserve-Kwa-Zulu-Natal-5 2
image
image
Amphitheaters Drakensburg South Africa

Highlights

Drakensberge

Der Afrikaans-Name Drakensberge stammt von dem Namen, den die ersten niederländischen Siedler der Steilwand gaben, nämlich Drakensbergen oder Drachenberge. Mit einer durchschnittlichen Höhe von 3.000 Metern bilden die Drakensberge das höchste Gebirge Südafrikas. Ein Teil wurde 2003 sogar als UNESCO-Welterbe gelistet. Wer die Idylle, Ruhe und wunderschöne Natur sucht, ist hier genau richtig. Wasserfälle, überwältigende Aussichtspunkte und natürliche Pools- ein alpines Wanderparadies mit atemberaubenden Ausblicken. Inmitten dieses Spektakels liegt das Giant’s Castle Game Reserve, in dem gerade Vogelbegeisterte die seltenen Bart- und Kapgeier mit Spannweiten über 2,5 m. Für die besonders Abenteuerlustigen, die gerne im Geländewagen eine neue Perspektive entdecken wollen, gibt es den spektakulären Sani Pass der mit 2873 Metern der höchstgelegene ist.

Die Wiege des Nashorns

Im Hluhluwe-iMfolozi-Park wurden Anfang des 20. Jahrhunderts weniger als 100 Tiere gefunden und mit der „Operation White Rhino“ vor dem Aussterben bewahrt. Alle Breitmaulnashörner, die heute leben, stammen von diesen verbliebenen 100 Tieren ab. Der Hluhluwe-iMfolozi-Park beherbergt nach dem Krüger-Nationalpark die größte Population von Breitmaulnashörnern in Südafrika. Auch eine bedeutende Population von Spitzmaulnashörnern lebt dort. Der Park war auch das erste Naturschutzgebiet, das Walking Safaris eingeführt hat.Der Imfolozi Teil des Parks ist ein riesiges Gebiet, von wo aus man an geführten Wanderungen teilnehmen kann, er hat weite offene Flächen wie Grassland, Buschland und eine hügelige Topographie. In den heißen Sommermonaten kann man Löwen in den Bäumen beobachten.

St. Lucia

Leuchtend weiße, wunderbar breite Sandstrände mit meterhohen Dünen entlang der wilden Küste des umwerfenden iSimangaliso Wetland Parks- ein absolutes HIghlight. Die Provinz KwaZulu-Natal, und hier vor allem die Gegend rund um das Städtchen St. Lucia, verzaubert so gut wie jeden auf ganzer Linie! Sie können Tagestouren in die umliegenden Parks unternehmen, durch das quirlige Städtchen spazieren, die bunten Märkte besuchen oder in den Abendstunden zu St Lucia’s Strand wandern, um auf den Dünen sitzend, Afrikas berühmte Sonnenuntergänge zu bestaunen. Das absolute Highlight in St Lucia sind aber die Flussbewohner. Vom idyllischen Sunset Steg aus starten den ganzen Tag über die Ausflugsboote für die Hippo- Flamingo- und Nilkrokodilbeobachtungen auf dem Lake St. Lucia und dem Fluss. Besonders in der Abenddämmerung, sind die Nilpferde ganz besonders aktiv und verlassen das Wasser um seelenruhig durch den Ort zu spazieren.

Unterkünfte in Südafrika die wir besonders mögen

Bereit für neue Abenteuer?

Wir beraten Sie persönlich