Liuwa Plains

Afrikas bestgehütetes Geheimnis. Im Jahre 1880 wurde das Gebiet als Wildreservat ausgewiesen und war damals das königliche Jagdgebiet des einheimischen Volkes der Lozi. Mit der malerischen, honigfarbenen Graslandschaft und endlosen Ebenen, ohne eine Menschenseele weit und breit, ist Liuwa ein Traum für begeisterte Fotografen.

Liuwa 86
Liuwa 90
image
Liuwa 100
default
Liuwa Sleepout 5
Banner_v2_13

Highlights

Gnuwanderung

Gnus soweit das Auge reicht.
Die offenen Wiesen von Liuwa, ein Wort was in Sambia „einfach“ bedeutet, waren die traditionellen Jagdgründe des lokalen Barotse-Stammes und haben seit Jahrhunderten einen geschützten Status. Im Jahr 1972 wurde die Liuwa-Ebene zum Nationalpark. Noch heute bietet das geschützte Areal aus fast 4000 Quadratkilometern einen sicheren Zufluchtsort für Tausende Tiere.
Insbesondere Gnus scheinen sich hier wohl zu fühlen. Jedes Jahr, wenn saisonale Überschwemmungen das flache Grasland der Plains  in ein Feuchtgebietsparadies verwandeln, wird das Gebiet die Heimat der zweitgrößten Gnuwanderung in Afrika und dient dem Spektakel, bei dem zwischen 40.000 und 50.000 Individuen innerhalb des breiteren Liuwa-Systems wandern.

African Parks

Lady Liuwa war wohl die einsamste Löwin der Welt und lange Zeit die letzte Verbliebene ihrer Art in den Plains. Seit 2003 ist der Nationalpark in der Obhut der Organisation African Parks, eine der grössten Artenschutzorganisationen in Afrika, die sich seither um die Wiederansiedlung vieler Arten, darunter auch Löwen bemüht und man sieht wie die hervorragende Arbeit Früchte trägt. Lady Liuwa hat, nachdem sie 2017 verstorben ist, eine kleine aber wachsende Löwenfamilie hinterlassen.

Kuomboka Festival

Erleben Sie das historische Kuomboka Festival!
Kuomboka, die wahrscheinlich größte und bekannteste traditionelle Zeremonie des Landes, ist ein altes Ritual des Volkes der Lozi. Es ist ein farbenfrohes und aufregendes Ereignis, das Tausende von Menschen aus aller Welt anzieht, um die sambische Kultur von ihrer besten Seite zu erleben. Die über 300 Jahre alte Kuomboka-Zeremonie ist von interessanten Mythen und Legenden umgeben. Sie findet am Ende der Regenzeit statt, wenn die oberen Ebenen des Sambesi überschwemmt werden. Sie kennzeichnet die Reise des Königs von den Überschwemmungsgebieten zum Palast auf dem höher gelegenen Land.

 

 

Camps & Lodges in Sambia die wir besonders mögen

Bereit für neue Abenteuer?

Wir beraten Sie persönlich