Südafrika

Südafrika ist das Land der Superlative!
Atemberaubende Landschaften, einzigartiges Wildlife, Sonnenschein fast rund um die Uhr, endlose Strände, bewegende Geschichte, viele Weingüter, ein Outdoorparadies und eine der schönsten Städte der Welt!
Jetlag? Nicht in Südafrika.

Kwandwe-Private-Game-Reserve-Journey-of-Giraffe
KWANDWE-PRIVATE-GAME-RESERVE-A-guide-pointing-out-tracks-to-guests
Landscape3
img_7528
_DSF0494.jpg
GVW_2330.jpg
231ff0_32466f6ecd36424b81501007d1f5a197~mv2
AH1I6667-scaled
1656998847Two Oceans 2
wesley-eland-zje5ozrq4f4-unsplash

Wildes Südafrika

Wo zwei Weltmeere aufeinander treffen und Pinguine beinahe Nachbarn von Löwen sind; wo sich Wale und Delfine tummeln, aber auch Elefanten und riesige Nilkrokodile leben- ein Land so bunt wie ein ganzer Kontinent. Die Sonne geht unter über dem Flussdelta. Es ist still in der Savannenlandschaft, ebenso im Land Rover. Ein Stück voraus grast eine Elefantenherde unter einem Akazienbaum. Auf den Ästen hocken Grünmeerkatzen. Intensiv blaue Glanzstare fliegen auf und davon. Ein atemloser Moment. Und nur einer von vielen: Rund 250 Land- und 40 Meeressäugetierarten gibt es in Südafrika zu entdecken. Hinzu kommen Reptilien, Vögel, Fische, Insekten und natürlich die Big Five. Ob der König der Savanne, der weisse Hai, die tanzenden Seelowen, der scheue Leopard, das urzeitliche Nashorn oder der südliche Glattwal- für jeden ist etwas dabei, ob zu Land oder Wasser.

Kap Agulhas: Ozeane vereint!

Cape Agulhas oder „Kap der Nadeln“ ist eine felsige Landzunge am Westkap.
Das Kap ist die geografische Südspitze Afrikas und der Beginn der traditionellen Trennlinie zwischen dem Atlantischen und dem Indischen Ozean. Historisch gesehen war das Kap für Segler eine große Gefahr auf der traditionellen Klipperroute. Das Meer vor Kap Agulhas ist berüchtigt für Winterstürme und gewaltige Wellen, die die sogar große Schiffe zum Sinken bringen können. Man geht davon aus, dass in den vergangenen hundert Jahren etwa 150 Schiffe rund um Agulhas gesunken sind. Aufgrund der Gefahren wurde 1848 ein Leuchtturm gebaut der heute ein Museum und ein kleines rustikales Restaurant beherbergt.

Urban Lifestyle

Wer einmal in den Großstädten Südafrikas unterwegs war, insbesondere Kapstadt, der weiß, dass es hier urban und trendy zur Sache geht. Die Südafrikaner beweisen Stil und kennen in Sachen Mode keine Grenzen. Hier findet man moderne Galerien, Cafés in Fabrikhallen-Optik, kleine Vintage-Boutiquen und extrem angesagt Märkte, welche vor allem für Food-Lover ein kulinarisches Paradies sind. Ob ein einfacher Streetfood Snack, ein deftiges Braai oder das edle Gourmet Restaurant – die kulinarische Palette ist vielseitig, regional und international. Die Küche in Südafrika ist so unterschiedlich wie das bunte Volk. Die Wurzeln liegen hier in den Nahrungsmitteln der frühen holländischen, englischen und französischen Siedler und wurden später ergänzt und verfeinert durch die Gewürze und Gerichte der Malaien am Kap und der Inder in KwaZulu Natal.

Die beste Reisezeit

Das Klima im Südwesten um Kapstadt ist mediterran, je weiter man entlang der Küste Richtung Nordosten kommt, umso subtropischer wird es. Südafrika kann ganzjährig bereist werden, jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten und Vorteile. Eine beliebte Zeit für Safaris sind die Monate Mai bis September.

  • Jän
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Beste ReisezeitGute ReisezeitKontaktieren Sie uns

Die besten Lodges und Camps in Südafrika

Bereit für neue Abenteuer?

Wir beraten Sie persönlich

Mehr entdecken

Tawi Lodge-0618 1
Honeymoon in Afrika
Mehr lesen
OkavangoElephant_EN-US7949357706_1920x1080
Botswana Safari – das Wichtigste
Mehr lesen
shawa_camp_april_2022-5649
Wann ist die beste Jahreszeit für eine Safari in Sambia?
Mehr lesen